TUDOR Einblicke

Die Geburtsstunde der Marke

Im Februar 1926 ließ Hans Wilsdorf die Marke „The Tudor“ eintragen und begann, Uhren mit diesem Schriftzug auf dem Zifferblatt herzustellen. Kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs wusste Hans Wilsdorf, dass die Zeit reif war für eine Ausweitung seiner unternehmerischen Tätigkeiten. Zu diesem Zweck gründete er am 6. März 1946 die Firma „MONTRES TUDOR S.A.“ und verlieh der Marke TUDOR somit eine eigene Identität. Seine neue Firma sollte sich auf Damen- und Herrenkollektionen gleichermaßen spezialisieren. Die Garantie für die technischen, ästhetischen und funktionalen Eigenschaften würde Rolex übernehmen, ebenso wie den Vertrieb und den Kundendienst.

Geschichte von TUDOR

HANS WILSDORFS INTUITION

„Ich habe mehrere Jahre lang über die Herstellung einer Armbanduhr nachgedacht, die von unseren Fachhändlern preisgünstiger verkauft werden kann als unsere Rolex, die jedoch ebenso zuverlässig ist. Jetzt habe ich beschlossen, eigens zur Fabrikation und Vermarktung einer solchen Uhr eine Firma zu gründen. Diese Firma heißt Montres TUDOR S.A.“

– Hans Wilsdorf

TUDOR

Kollektion

TUDOR Royal

M28600-0005

TUDOR Royal

M28403-0002

Pelagos LHD

M25610TNL-0001

Black Bay GMT

M79830RB-0001

Pelagos

M25600TB-0001

TUDOR

Markenbotschafter

TUDOR Markenbotschafter

DAVID BECKHAM

Als Kind hatte David Beckham einen Traum. Immer, wenn er nach seinem späteren Berufswunsch gefragt wurde, antwortete er „Fußballspieler“. Dieser frühe Antrieb ließ ihn zu einem der renommiertesten, beliebtesten und erfolgreichsten Spieler in der Geschichte dieses Sports werden. Als Spieler bei drei bedeutenden Vereinen und mit 115 Einsätzen in der englischen Nationalmannschaft, davon 59 als Kapitän, verzeichnet er bedeutende Erfolge: sechs englische Meisterschaftstitel, zwei Major-League-Soccer-Cup-Siege, einmaliger spanischer Champion und einmaliger UEFA-Champion.

TUDOR Markenbotschafter

JAY CHOU

Aufgewachsen in einer taiwanesischen Lehrerfamilie, bewies Jay Chou schon früh musikalisches Talent und lernte bereits mit vier Jahren das Klavierspielen. Später kam noch das Cello hinzu und bis heute nennt er Chopin als seinen Lieblingskomponisten. Musiker. Schauspieler. Regisseur. Ikone. Seit mehr als einem Jahrzehnt setzt der „King of Asian Pop“ immer wieder neue Maßstäbe. Von Taipei bis Hollywood: Jay Chou ist immer bereit für neue Orte und neue Herausforderungen.

„WIR SETZEN AUF DAS BESTE DER VERGANGENHEIT, DIE BESTEN VERFAHREN AUS DER UHRMACHERKUNST, DIE BESTEN DESIGNS.“

Das Textilband

Teil der TUDOR Identität

Durch die Ausstattung seiner Uhren mit Textil­armbändern, die mit höchster Sorgfalt von einem Unternehmen hergestellt werden, das eine über 100 Jahre alte Handwerkskunst pflegt, geht TUDOR verblüffend innovative Wege. Dieser zusätzliche stilistische Touch unterstreicht das kompromisslos moderne und raffinierte Selbstverständnis der Marke. Dank eines Herstellungsprozesses, bei dem ebenfalls ein hohes manuelles Geschick erforderlich ist, verleihen die für TUDOR entwickelten Armbänder den Uhren eine ganz eigene Dimension, die geprägt ist von bahnbrechenden stilistischen Merkmalen und einem unvergleichlichen Tragekomfort am Handgelenk.